Warum wir ?

Geschultes Personal

Unser fachtechnisch ausgebildetes Personal löst auf der Baustelle jede Herausforderung.

Tradition

Seit 1885 –Wir sind einer der ältesten Baubetriebe der Region und gestalten seit fast 135 Jahren die Region Magdeburg mit.

Verwurzelt in der Region

Mit unseren zuverlässigen regionalen Partnern in fast allen Gewerken meistern wir gemeinsam jedes Bauvorhaben.

Familiär geführter Baubetrieb

Generationen übergreifend wird der Baubetrieb seit Jahrzehnten geführt. Ihr Projekt ist bei uns in guten Händen.

Passende Maschinentechnik

Vom 15 Tonnen Bagger bis hin zum Vibrationsstampfer, wir haben die passende Technik für alle Leistungen im Tiefbau, Straßenbau, Erdbau, Pflasterbau, Freiflächenbau sowie zum Rohr verlegen für jedes Bauvorhaben.

Fachgerechte Bauvorhaben

Durch die stetige Qualifizierung und Bewertung bei der Deutschen Gesellschaft für Qualifizierung und Bewertung mbH garantieren wir eine fachgerechte Ausführung.

Geschichte

Herr Wilhelm Liebscher gründete die Firma 1885 in Magdeburg. Anfang der Zwanziger Jahre erhielt Kurt Koennecke die Prokura in der Firma.Herr Wilhelm Liebscher hatte  keinen familiären Nachfolger und wechselte zum Ruhestand seinen Wohnsitz in das Saarland. Familie Koennecke übernahm im Jahre 1924 die Firma unter gleichbleibenden Firmennahmen – Wilhelm Liebscher Nachf. Baugeschäft. Die politischen Machenschaften der DDR verordneten 1974 eine Zwangsverstaatlichung aller Privatbetriebe über 15 Mitarbeiter, so auch die Firma Wilhelm Liebscher Nachfolger – Baugeschäft, die sich nun VEB Tief- und Verkehrsflächenbau nannte. Kurt Koennecke und sein Sohn Günter Koennecke durften lediglich die Geschäfte kurze Zeit geschäftsführend weiterführen. Starke gesundheitliche Einschränkungen, bedingt durch politische Repressalien, ließen Kurt und Günter Koennecke keine andere Wahl, als sich zurückzuziehen. Durch die Wiedervereinigung 1989 ergab sich für Günter Koennecke die Möglichkeit über die Treuhand Verwaltung eine Reprivatisierung anzustreben und die Firma zurückzukaufen. Von dort an führte er gemeinsam mit seinem Sohn Hans-Jörg Koennecke nun wieder die Geschäfte unter dem Namen Wilhelm Liebscher Nachfolger Bau GmbH. Mit dem Einstieg von Christopher Koennecke im Jahr 2013 wird das Unternehmen nun wieder generationenübergreifend geführt.